- Nina´s Törtchentraum - https://www.ninas-toertchentraum.de -

Mini-Weihnachtsstollen

Und hier kommt das Highlight aus meiner Weihnachtsbäckerei … Mini-Weihnachtsstollen … Da ich es liebe selbstgemachtes zu verschenken, habe ich mich dieses Jahr mal an Christstollen versucht … mein Erstes Mal. Da ich ja, wie ihr wisst, ein Fan vom kleinen Gebäck bin, mussten es natürlich Mini-Christstollen werden. Meine Versuchskanninchen waren begeistert und daher gabs für die kleinen Teile grünes Licht zum veschenken 😉

Zutaten:

Der Teig:

Für den ZuckerMantel:

Zubereitung:

1. Die Vorbereitung: Orangeat und Zitronat klein hacken. Mit Korinthen, Mandeln und Rum in eine Schüssel geben und mindestens eine Stunde ziehen lassen, für intensiveren Geschmack könnt ihr die Zutaten auch über Nacht (zugedeckt) ziehen lassen 🙂

2. Die Milch in einem Topf erwärmen, die Hefe hinzugeben und diese unter Rühren auflösen. Das Marzipan klein hacken.

3. Gebe nun alle Zutaten, auch das Rum-Korinthen und Milch-Hefe-Gemisch in eine Schüssel und verknete diese mit den Knethaken. Sobald die Zutaten einigermaßen vermischt sind, knetes du den Rest mit deinen Händen ordentlich durch.

4. Nun den Teig teilen, jeweils zu Rollen mit 5cm Durchmesser formen und gleichgroße Stücke abschneiden. Die Teigstückchen zuerst zu Kugeln und dann länglich formen und  auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Lass deine Ministollen nun ca 2 Stunden an einem warmen Ort gehen. Meine waren bei 50°C für ca 2 Stunden im Ofen ( denk an ein feuchtes Tuch, welches du auf ein Rost gibst, denn glutenfreier Teig benötigt Feuchte zum aufgehen )

5. Danach werden deine Teigstückchen bei 200°C Ober-Unterhitze auf der mittleren Einschubleiste für ca. 15 Minuten gebacken. Schmelze in der Zwischenzeit die Butter und siebe den Puderzucker auf einen Teller.

6. Sobald deine Ministollen fertig sind, bepinselst du diese direkt mit der geschmolzen Butter und bedeckst sie mit Puderzucker.

7. Dein Gebäck auskühlen lassen und dann in einer Blechdose aufbewahren. Wenn du den Ministollen Zeit zum durchziehen lässt schmecken sie besonders lecker. 2 Wochen sind optimal.

8. Suuuper lecker !