Ich liebe Carrot Cake, Rüblikuchen, Karottenkuchen oder wie man ihn noch so nennt. Ich habe diesen Kuchen schon in vielen verschiedenen Variationen gebacken und gegessen und was passt besser als – Möhren – zu Ostern ☺️ Heute habe ich zum ersten Mal ein Karamell bzw Crunch zubereitet, da ich meinem Carrot Cake das gewisse Etwas geben wollte … und es hat funktioniert … Hier findest du das Rezept

Zutaten:

Teig:
•170g Möhren, geraspelt
•2 Eier
•100g brauner Zucker
•125g Öl
•Zimt nach Belieben
•Prise Salz
•100g gemahlene Mandeln
•125g Dinkelmehl
•1 TL Backpulver

Frischkäse-Füllung
•110g Butter
•250g Puderzucker
•1 TL Vanillearoma
•400g Frischkäse

Crunch:
•100g Zucker
•100ml Wasser
•0,5 TL Salz
•100g Walnüsse gehackt
•30g Sesam

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine 18er Springform mit Backpapier auslegen.

2. Die Möhren schälen, raspeln und auf die Seite stellen.

3. Nun Eier, Zucker, Öl, Zimt und Salz schön schaumig rühren. Die geraspelten Karotten und gemahlenen Mandeln unterrühren, danach Dinkelmehl und Backpulver kurz unterheben.

4. Den Teig in die Springform füllen und für ca 45 Minuten backen. -Stäbchenprobe- Danach den Kuchen auskühlen lassen.

5. Die Füllung: Butter, Puderzucker und Vanille zu einer glatten Masse verrühren, dann den Frischkäse unterrühren und bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.

6. Crunch: Zucker mit Wasser in einer Pfanne erhitzen. Sobald die Masse braun wird (nicht zu dunkel werden lassen) Salz, Walnüsse und Sesam dazu geben. Gut verrühren und auf einem Stück Backpapier auskühlen lassen. Achtung sehr heiß (!)

7.  Zum Schluss den Kuchen nach Belieben schichten und verzieren. Fertig 💕