Ich habe dieses Jahr doch tatsächlich ZUM ERSTEN MAL Zimtsterne gemacht und ich habe echt keine Ahnung warum diese kleinen Leckereien die letzen Jahre immer an mir vorbei gegangen sind. Diese sind mit Amaretto, wirklich einfach zubereitet und mein Mann bekommt gar nicht genug davon. – Wie gut das dieses Rezept eine gute Portion Zimtsterne ergibt 😉 –

 

Zutaten:

Teig:

  • 500g gemahlene Mandeln
  • 300g Puderzucker
  • 2 TL Zimt
  • 2 Eiweiß
  • 1,5 EL Amaretto
  • 0,5 EL Limettensaft

Guss:

  • 1 Eiweiß
  • 125g Puderzucker
Zubereitung:

Vorbereitung: Heize deinen Backofen auf 150°C Ober-Unterhitze vor und belege das Backblech mit Backpapier.

1. Zuerst musst du Mandeln, Puderzucker und Zimt miteinander vermischen. Danach gibst du Eiweiß, Amaretto und Limettensaft hinzu und verknetest alles zu einem schönen Teig. Der Teig muss nicht kalt gestellt werden und kann sofort weiterverarbeitet werden.

2. Nun rollst du den Teig, portionsweise, auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche aus. Die Sterne die du ausstichst sollten ca. 1 cm dick sein. Damit dein Ausstecher nicht verklebt, kannst du diesen immer wieder in Puderzucker tauchen 🙂

3. Jetzt musst du den Guss zubereiten. Hierzu schlägst du das Eiweiß schön steif. Dann gibst du den Puderzucker nach und nach hinzu und schlägst die Masse nocheinmal auf.

4. Die Sterne können nun mit dem Guss verziert werden, hierzu habe ich ein Brotmesser benutzt 🙂

5. Die Plätzchen werden nun auf der unteren Einschubleiste für ca. 10-15 Minuten gebacken. Achte darauf das der Guss nicht braun wird, denn sobald dieser ein wenig Farbe bekommt, kannst du die Sterne aus dem Ofen nehmen.

6. Die Zimtsterne auskühlen lassen und dann in einer Keksdose aufbewahren.

@Instagram: Nini_B