IMG_1088

Was darf an Valentinstag natürlich nicht fehlen ? Richtig ! Etwas Süßes bzw Schokoladiges. Daher habe ich zu meinen Macarons noch ein paar Muffins gebacken. Lecker Schokoladig und in einer kleinen Kiste angerichten damit es ein bisschen wie eine Pralinenschachtel aussieht. Vorteil : die Muffins halten etwas länger als Pralinen ;-).

 

Zutaten:
  • 150g Butter
  • 120g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 160g Apfelmus
  • 80g Joghurt
  • 180g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Backkakao
  • 80g Krokant
 IMG_1066
Die Zubereitung:

1. Die Vorbereitung : Zuerst musst du deinen Backofen auf 180°C vorheizen ( bei Umluft sind es 160°C) Bereite dein Backblech vor in dem du Papier oder Silikonförmchen auslegst oder dein Blech einfettest.

2. Vermische mit deinem Mixer Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz zuerst auf niedrigster und dann auf höchster Stufe zu einer schaumigen Masse.

3. Gebe jetzt nach und nach Apfelmus und Joghurt zu deiner Masse. Verrühre alles und füge dann Mehl, Backpulver und Kakao ebenfalls hinzu und mixe alles noch einmal ordentlich durch. Zum Schluss hebst du den Krokant unter deinen Teig.

4. Jetzt wird der Teig in deine Förmchen verteilt, achte darauf das du mind. ¾ deines Förmchen mit Teig bedeckst. Die befüllten Förmchen / das Blech werden auf der mittleren Einschubleiste etwa 25 Minuten gebacken. -Stäbchenprobe- Danach auskühlen lassen.

5. Nachdem deine Leckereien ausgekühlt sind kannst du Sie nach belieben dekorieren. Ich habe ein Teil mit Puderzucker bestäubt und für den Rest habe ich aus Fondant „Deckel“ und verschiedene Formen ausgestochen und die Muffins damit dekoriert.

6. Und schon hast du einfache, schnelle und tolle Muffins.