IMG_1424

Hier habe ich mal ein etwas anderes Törtchen für euch 🙂 Diese sind ein wenig aufwendig und nehmen etwas Zeit in Anspruch, aber man kann die Arbeit auf zwei Tage aufteilen und glaubt mir das ist es auf jeden Fall wert  😉 Ein intensiver Nougatgeschmack mit leckerer Eierlikörsahne ist eine wahre Sünde, aber jeder Bissen verlangt nach mehr *g*  Viel Spaß beim nachbacken und beim genießen !

IMG_1387

Zutaten:

Törtchenteig für ca 24 Stück:

  • 250g Mehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50g Puderzucker
  • 125g weiche Butter
  • 100g Frischkäse
  • 2 Eigelb

Creme:

  • 250g Nuss-Nougat
  • 200ml Sahne
  • 100g Butter
  • 80g Puderzucker

Eierlikörsahne:

  • 200ml Sahne
  • 3-4 EL Eierlikör ( je nach Geschmack)
  • 1 P Sahnefest

IMG_1426

Zubereitung:

1. Vermische Mehl, Backpulver und Puderzucker in einer Schüssel. Füge danach Butter, Frischkäse, Salz und die Eigelb hinzu und verknete alles zu einem geschmeidigen Teig. Hierfür kannst du deine Hände oder deinen Mixer mit Knethaken verwenden. Ich habe zu der Variante mit den Knethaken gegriffen.

2. Deinen Teig wickelst du nun in Frischhaltefolie und gibst ihn für eine Stunde in den Kühlschrank zum ruhen.

3. Nach dem Ruhen fettest du dein Muffinblech mit Butter und heizt deinen Backofen auf 170°C vor ( bei Umluft sind es 150°C ).

4. Nun rollst du deinen Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 2-3 mm dick aus. Jetzt nimmst du dir etwas um schöne Kreise auszustechen. Ich habe hierfür einen Becher von ca 8 cm Durchmesser ( Rand ) genommen. Steche deine Törtchen aus und lege diese auf dein Blech und drücke den Teig vorsichtig in die Mulden hinein. So das der Teig wie ein Muffinförmchen in deinem Blech liegt.  Falls dein Teig etwas einreisen sollte, keine Panik lege einfach etwas Teig zum „flicken“ auf die entsprechende Stelle und drücke diesen fest. Um sicher zu gehen das der Teig beim Backen nicht zusammenfällt habe ich kleine Muffinsförmchen in die Mitte der Törtchen gestellt.

4. Deine Törtchen kommen nun ersteinmal für 15 Minuten in den Backofen. Danach entfernst du die kleinen Muffinförmchen und backst deine Leckereien weitere 5-10 Minuten bis die eine schöne Färbung erhalten.

5. Während deine Törtchen auskühlen kannst du die Nougatcreme vorbereiten. Hierzu schneidest du den Nougat in kleine Stücke und gibst ihn in eine Schüssel. Die Sahne lässt du in einem Topf aufkochen. Sobald die Sahne gekocht hat gibst du diese zu dem Nougat und lässt alles ein paar Minuten ziehen. Danach rührst du vorsichtig mit dem Schneebesen alles zu einer schönen Masse. Gebe das Nougatsahnegemisch ersteinmal in den Kühlschrank.

6. Sobald deine Nougatmasse ausgekühlt ist, rührst du Butter und Puderzucker schön cremig  und fügst dann nach und nach die Nougatmasse hinzu. Die fertige Nougatcreme kannst du nun wieder in den Kühlschrank geben. Tipp: Die Nougatcreme kannst du auch einen Tag vorher zubereiten.

7. Als Letztens bereitest du die Eierlikörsahne zu. Hierzu schlägst du einfach Sahne, Eierlikör und Sahnefest schön steif.

8. Gebe nun die Nougatcreme und die Eierlikörsahne in zwei Spritzbeutel. Befülle deine Törtchen mit der Nougatcreme und geben dann die Sahnetupfen oben drauf. Und fertig ist dein Törtchen.

9. Lecker !

IMG_1390