IMG_3101

Für den 1. Geburtstag von meinem zuckersüßen Patenkind habe ich eine leckere frische Mandarinchen-Quark-Torte gebacken. Und da ich es liebe mit Fondant zu arbeiten, wurde aus dieser Torte natürlich wieder eine Fondanttorte. Das Basteln hat wieder großen Spaß gemacht und besonders das fertigstellen der Torte, nachdem man alles zurecht geschnitten und zusammen „geklebt“ hat, ist einmalig. Wenn man das Ergebnis sieht und sich die Arbeit gelohnt hat 😉

IMG_3098

 

IMG_3112

Zutaten:

Biskuitteig:

  • 350g Butter
  • 350g gesiebter Puderzucker
  • 6 Eier
  • Schale einer Zitrone
  • 350g gesiebtes Mehl
  • 4 TL Backpulver

Quarkfüllung

  • 500g Quark
  • 250g Schlagsahne
  • 250g Frischkäse
  • 2 P. Gelatine gemahlen
  • 2 P. Vanillezucker
  • 6 EL Zucker
  • 2 Dosen Mandarinen
  • 150g Schokostreusel ( für die 2. Schicht )

Ganache:

  • 600g weiße Schokolade
  • 200g Sahne

Schokolade klein schneiden. Sahne in einem Kochtopf erhitzen. Die heiße Sahne über die Schokolade geben und langsam verrühren bis eine schöne Creme entsteht. An einem kühlen Ort lagern. Vor Benutzung kräftig durchschlagen.

Deko:

  • Fondant
  • Icing Colour zum einfärben
  • Tylo Powder zum „kleben“
IMG_3090
Zubereitung:

Für den Teig:

Die Vorbereitung: Heize den Backofen auf 180° C vor. Die Springform fetten und mit Backpapier auslegen.

1. Mixe Butter und Puderzucker schön schaumig und füge langsam nach und nach die bereits verquirlten  Eier hinzu. Danach gibst du die restlichen Zutaten Mehl, Backpulver und Zitronenschale hinzu.

2. Vermische alles kurz miteinander bis ein schöner luftiger Teig entsteht. Aber ACHTUNG ! nicht zu stark oder zu lange rühren.

3. Nun gibst du den Teig in deine Springform und backst ihn ca 50 Minuten auf mittlerer Schiene. -Stäbchenprobe- Sobald dein Teig auf Fingerdruck leicht nachgibt ist er perfekt. Den lauwarem Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

4 .Sobald dein Biskuit ausgekühlt ist, schneidest du ihn zweimal durch. Damit du drei gleichmäßige Schichten erhältst.

Für die Creme:

Die Vorbereitung: Die Gelatine nach Packungsanweisung vorbereiten. Lass die Mandarinchen in einem Sieb gut abtropfen.

1. Vermische Quark, Frischkäse, Sahne, Vanillezucker und Zucker. Sobald sich die Gelatine aufgelöst hat rührst du ca 3 EL Quarkmasse hinein und gibst dann alles zügig unter die restliche Quarkmasse. Schön aufschlagen.

2. Gebe nun die abgetropften Mandarinchen unter deine Creme. Die Hälfte der Creme gibst du auf die 1. Biskuitschicht und unter die andere Hälfte der Creme mischst du die Schokostreusel. Streiche die 1. Creme-Schicht auf dem Biskuitboden schön glatt und gebe die 2. Schicht Biskuitboden oben drauf. Nun verteilst du die Creme mit den Schokostreuseln oben drauf und deckst auch diese Schicht mit der letzten Biskuitschicht ab.

3. Gebe deine Torte nun für ca 3 Stunden in den Kühlschrank damit die Creme ordentlichen auskühlen und fest werden kann. In dieser Zeit bereitest du die Ganache vor und stellst Sie an einen kühlen Ort.

4. Nachdem die Quarkmasse schön fest ist kannst du die Torte mit der Ganache bestreichen. Sobald du eine schöne deckende Schicht hast (  eventuell sind zwei Anwendungen nötig ) stellst du die Torte wieder in den Kühlschrank und lässt die Ganache fest werden.

5. Nach dem kaltstellen ummantelst du deine Torte mit dem Fondant und dekorierst Sie mit den vorbereiteten Figuren etc.

6. Fertig ist deine leckere Quark-Mandarinchen-Torte.

 

IMG_3119