IMG_3013

Neben den Mandel-Erdbeer-Muffins habe ich diese Torte für das Patenkind meiner Freundin gebacken. Ich werde hier eher auf die Zubereitung der Torte eingehen und nicht zu sehr auf die Dekoration. Da man doch eher die Torte an sich nachbacken möchte 😉 Für alle die genauere Angaben zu der Dekoration oder Tipps haben möchten, können mir sehr gerne schreiben 😉

 

Zutaten:

Biksuit:

  • 350g Butter
  • 350g Puderzucker
  • 6 Eier
  • 335g Mehl
  • 4TL Backpulver
  • 2 EL Backkakao
  • 2 EL Zucker
Zubereitung:

Die Vorbereitung: Heize den Backofen auf 180°C vor. Die Springform fetten und mit Backpapier auslegen.

1. Mixe Butter und Puderzucker schön schaumig. Und füge langsam nach und nach die Eier hinzu. Danach gibst du die restlichen Zutaten Mehl,Bachpulver, Kakao und Zucker hinzu.

2. Vermische alles kurz miteinander bis ein schöner Teig ensteht. Aber ACHTUNG ! nicht zu stark oder zu lange rühren.

3. Nun füllst du deinen Teig in die Form und gibst dein Blech für ca 40 – 50 Minuten in den Ofen.- Stäbchenprobe – Sobald dein Teig auf Fingerdruck leicht nachgibt ist er perfekt. Den lauwarmen Kuchen auf ein Küchengitter stürzen und auskühlen lassen.

4. Sobald dein Biskuit ausgekühlt ist, kannst du ihn zwei mal durchschneiden. Damit du drei gleichmäßige Schichten erhältst.

 

IMG_3015

Zutaten:

Creme für die Füllung:

  • 250g Mascarpone
  • 300g Joghurt
  • 1 EL Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 P. Gelatine gemahlen
  • 150g Quark
  • 1 EL Zitronensaft
  • 500g Erdbeeren

Buttercreme ( wird für die Fondanttorte benötigt):

  • 150g weiche Butter
  • 250g Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft

weiche Butter und gesiebtes Puderzucker zu einer schönen Creme vermischen, dann etwas Zitronensaft hinzugeben und nocheinmal druchrühren.

Ganache ( wird für die Fondanttorte benötigt):

  • 600g weiße Schokolade
  • 200ml Sahne

Sahne im Kochtopf erhitzen. Schokolade klein schneiden/zerstückeln. Die heiße Sahne über die Schokolade geben und langsam verrühren bis eine schöne Creme entstanden ist. An einem kühlen Ort lagern. Vor der weiterverarbeitung 1x kräftig aufschlagen.

Zubereitung:

1. Zuerst musst du die Gelatine laut Packungsanweisung vorbereiten.

2. Vermische Mascarpone, Joghurt, Zucker, Vanillezucker und Quark in einer Schüssel. Sobald sich die Gelatine aufgelöst hat rührst du ca 2 EL der Mascarponemasse hinein und gibst dann alles zügig unter die restliche Mascarponecreme. Schön aufschlagen und dann in den Kühlschrank stellen.

3. Schneide nun die Erdbeeren in kleine Stücke. Füge ca 1 EL Zitronensaft hinzu und vermische alles. Die Erdbeeren gibst du nun zu deiner Mascarponecreme, rühre alles ordentlich durch und stelle die Masse dann wieder in den Kühlschrank.

4. Gebe nun einen Kranz aus Buttercreme auf die erste Biskuitschicht ( wird für die Fondanttorte benötigt: damit die Mascarponecreme nich nach außen treten kann)  In die Mitte kommt nun ein guter Klecks der Erdbeer-Mascarponecreme. Achte darauf das du die Creme schön gleichmäßig verteilst und dann gibst du die zweite Biskuitschicht oben drauf und widerholst diesen Vorgang. Bei einer Torte ohne Fondant kann man nun noch eine dritte Schicht auf den Deckel auftragen oder diesen nach Geschmack dekorieren, z.B. mit Erdbeeren.

5. Und schon ist deine leckere Torte fertig 🙂

6. Für die, die mit Fondant arbeiten geht es hier weiter

7. Durch die Buttercreme hast du nun einen schönen Übergang zwischen Creme und Biskuit, streiche den Rand mit einer Tortenspachtel schön glatt damit du die Ganache auftragen kannst.

8. Nun nimmst du nach und nach die Ganache und verteilst sie gleichmäßig um und auf deinem Kuchen, sodass eine glatte Oberfläche entsteht. Am besten machst du dies in zwei Schritten ( so mache ich das immer ). Den Kuchen einmal komplett eindecken, dann für ca 1-3 Stunden in den Kühlschrank und dann nocheinmal eine Schicht Ganache auftragen, so bekommst du auch wirklich alle Unebenheiten beseitigt 🙂 Dnach wieder kalt stellen.

8. Nun kannst du deinen Kuchen mit Fondant eindecken und dekorieren.

9. Fertig 🙂

IMG_3009