Nina´s Törtchentraum

* Glutenfreier Backspaß *

Dieses Rezept drucken Dieses Rezept drucken

Himbeer-Baiser-Törtchen

K1600_IMG_0482

Kennt ihr auch dieses leckere Dessert mit Himbeeren und Baiser? Ich weis nicht mehr genau wann ich es zuletzt gegessen habe, aber ich habe beschlossen, diesen Nachtisch auf ein Törtchen zu packen, da ich irgendwie diese Woche daran denken musste.  Das anrichten war nicht ganz so einfach ( da es kein festes Topping ist ), aber der Geschmack war dafür um so besser. Ich muss gestehen das ich einen Fehlkauf getätigt habe und anstatt „normalen“ Baiser habe ich Vanille-Baiser gekauft. Doch das Ergebnis hätte nicht besser sein können, denn Vanille-Baiser schmeckt, meiner Meinung nach, ein wenig nach Marshmallows, und das harmoniert ziemlich gut mit dem frischen Topping und den Himbeeren. Also merken : nicht jeder Fehlkauf, ist auch einer 😉

K1600_IMG_0481

Zutaten:

Muffins:

  • 200g Butter
  • 2 EL Speiseöl
  • 180g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 80g Apfelmus
  • 200g Mehl
  • 30g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 100g Joghurt

Topping:

  • 80g Baiser
  • 250g Mascarpone
  • 100g Joghurt
  • 125g Himbeeren
  • 1 P. Vanillezucker

K1600_IMG_0470

Die Zubereitung:

1. Die Vorbereitung : Zuerst musst du deinen Backofen auf 180°C vorheizen ( bei Umluft sind es 160°C) Bereite dein Backblech vor in dem du Papier oder Silikonförmchen auslegst oder dein Blech einfettest. Mische schon einmal Joghurt (100g) + Apfelmus in einer kleinen Schüssel und Mehl + Speisestärke + Backpulver + Natron in einer anderen Schüssel.

2. Nun musst du Butter und Öl mit einem Mixer auf höchster Stufe schön geschmeidig rühren. Dann gibst du unter ständigen Rühren Zucker und Salz hinzu bist du eine schöne gebundene Masse hast. Danach werden die Eier einzeln in den Teig gegeben und mixe dann nochmal alles kräftig durch.

3. Jetzt nimmst du die bereits vorbereitete Mehl- und Joghurtmischung und gibst beides abwechselnd nach und nach in deinen Ei-Masse. Mixe alles kräftig durch bis du einen schönen gleichmäßigen Teig hast.

4. Nun wird der Teig in deine Förmchen verteilt, achte darauf das du mind. ¾ deines Förmchen mit Teig bedeckst. Denn so werden Sie schön groß und sehen toll aus. Die befüllten Förmchen / das Blech werden auf der mittleren Einschubleiste etwa 25 – 30 Minuten gebacken. -Stäbchenprobe- Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Während deine Cupcakes am abkühlen sind kannst du schoneinmal das Topping vorbereiten. Hierzu halbierst du die Himbeeren und zerkleinerst das Baiser. Danach vermischst du Mascarpone, Vanillezucker und Joghurt zu einer schönen Creme und rührst dann Himbeeren und Baiser unter.

5. Sobald deine Cupcakes ausgekühlt sind kannst du diese dekorieren. Gib einfach einen kräftigen Klecks auf deine Törtchen und schon kannst du Sie zum vernaschen auf den Tisch stellen.

 

K1600_IMG_0475

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*