Nina´s Törtchentraum

* Glutenfreier Backspaß *

Dieses Rezept drucken Dieses Rezept drucken

Frischkäse-Törtchen ohne Backen

IMG_2087
Super lecker frische Törtchen aus unserem Campingurlaub. Auch im Urlaub lasse ich es mir nicht nehmen zu Backen 🙂 Das einzigste Problem … in unserem Wohnmobil gibt es keinen Backofen 😉 … Daher musste ich mir etwas anderes einfallen lassen. Und ich sage es euch, das Ergebnis ist der Wahnsinn. Super lecker, passend für den Sommer und das alles ohne Backen. Schaut es euch an, und nachmachen ist uuuunbedingt erwünscht. Lecker lecker !

IMG_2093

 

Zutaten:
  • 150g Butterkekse ( die von Schär sind sehr lecker 🙂 )
  • 125g Butter
  • 3 P. Frischkäse
  • 1 Zitrone
  • 250g Joghurt
  • 1 P. gemahlene Gelatine
  • 60g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • Früchte zum Dekorieren

 

 

IMG_2086

Zubereitung:

Die Vorbereitung: fette deine Törtchen Formen ein oder lege diese mit Backpapier aus. Ich habe mir kleine passende Backpapierkreise ausgeschnitten und diese in die Formen gelegt.

Für mich persönlich das perfekte Törtchenblech, ist dieses hier Törtchen-Blech

1. Die Butterkekse in einem Gefrierbeutel oder in einem Küchentuch zerbröseln oder meine Lieblingsversion -> mit einem Nudelholz „klein hauen“ . Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Butterkeksbrösel hinzugeben und gut vermischen. Nun gibst du die Butter-Brösel-Masse in deine Törtchenformen und drückst alles schön fest und streichst sie so gut es geht glatt.

2. Frischkäse, Joghurt, die Schale und den Saft einer Zitrone mit dem Mixer vermengen. Gelatine in 150ml kaltem Wasser etwa 10 Minuten einweichen lassen. Dann die Gelatine mit dem Zucker in einen Topf geben und alles unter Rühren so lange erwärmen, bis sich die Gelatine und der Zucker gelöst haben. Dies kann eine Weile dauern. Danach gibst du alles zügig zu deiner Frischkäsemasse und verrührst dies gut.

3. Nun die Frischkäse-Creme auf dem Bröselboden verteilen und alles für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen. Dann ist die Creme wunderbar cremig und gleichzeitig stand- und schnittfest,  also rundum perfekt. Vor dem Servieren die Törtchen nach Belieben mit frischen Früchten dekorieren. Bei mir gab es Erdbeeren, Heidelbeeren, Kiwi und Himbeeren.

4. Lecker Lecker !

 

 

IMG_2091

2 Comments

  1. Hallo Nina!
    Die kleinen Frischköse-Törtchen sehen toll aus! Und so leicht zu machen. Ich würde eventuell ein paar Früchte etwas klein schneiden und sie vorsichtig unter den Teig mischen. So hat man noch in der Käse-Masse einen kleinen „Frucht-Kick“
    Danke für das Rezept, toller Blog!
    Liebe Grüße,
    Kathi

    • Nina

      26. Juli 2015 at 11:37

      Hallo Kathi,
      Vielen Dank 🙂
      ja das kann man auf jeden Fall auch machen, war hier jedoch nicht gewollt. Aber das ist eine super Idee. Danke dir und Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*