IMG_3617

Auf den Wunsch von meinem Verlobten hin, habe ich diese kleinen Plätzchen gezaubert. Um ein klein wenig Abwechslung reinzubringen, habe ich die Leckereien mit 3 verschiedenen Gelee-Sorten gefüllt -> Aprikose, Erdbeere und Waldbeere. Hier kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen, so kannst du diese auch mit Schokocreme, Nougatcreme oder jeder anderen Gelee füllen 🙂

IMG_3610

Zutaten:
  • 2 Vanilleschoten
  • 150g Butter
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 225g Mehl
  • 75g gemahlene Haselnüsse
  • Gelee, Creme … nach Geschmack
  • Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung:

1. Die Vanilleschoten aufschneiden und das Mark herauskratzen, mit Butter, Zucker, Eigelb und Salz zu einer schönen Masse verrühren.

2. Siebe das Mehl in die Masse und füge die Haselnüsse hinzu. Verknete alles zu einem kompakten Teig. Hier ist Handarbeit gefragt, denn so funktioniert es am Besten 😉

3. Wickel den Teig in Frischhaltefolie ein und gebe ihn für ca 2 Stunden in den Kühlschrank. Kurz bevor die 2 Stunden rum sind heizt du deinen Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor.

4. Nach dem Ruhen, nimmst du den Teig, knetest ihn einmal durch, teilst gleichgroße Stücke ab und formst diese zu kleinen Kugeln. Diese setzt du nun mit ein wenig Abstand auf dein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Nehme dann einen Kochlöffel und drücke mit dem Stiel in die Mitte deiner Kugel eine Vertiefung. Diese füllst du mit deiner ausgewählten Gelee oder Creme.

5. Die Krapfen werden auf der mittleren Schiene für ca 12-15 Minuten goldelb gebacken. Danach auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

6. Lecker lecker.