Hier sind dir keine Grenzen gesetzt. Dekoriere deine Muffins / Cupcakes / Törtchen und andere Leckereien so wie du es möchtest.

Hier findest du ein paar Tipps für verschiedene Dekorationen . Weitere Ideen findest du bei meinen Rezepten.

 

* Ganache

… ganz wichtig wenn du dein Gebäck mit Fondant dekorieren möchtest. Denn Fondant benötigt eine ebene und trockene Oberfläche.

… ist aber auch sehr lecker ohne Fondant und als Glasur verwendet

in der Regel gilt

– Zartbitter Ganache 2:1 ( 2 Teile Schokolade, 1 Teil Sahne )

– Weiße Schokolade Ganache 3:1 ( 3 Teile Schokolade, 1 Teil Sahne )

– Vollmilch Ganache 3:1 ( 3 Teile Schokolade, 1 Teil Sahne )

zum Beispiel für ca 12 Muffins 100g Vollmilchschokolade und 33 ml Sahne

 

*Fondant

wer früher gerne geknetet hat wird Fondant lieben 😉

mit Fondant kannst du Torten eindecken, Figuren modelieren oder verschiedene Formen ausstechen. Zum ausrollen verwendest du am besten einen extra Fondantroller, daran bleibt garantiert nichts kleben.

Fondant nur auf einer bemehlten oder mit Frischhaltefolie ausgelegten Arbeitsfläche ausrollen. Ansonsten kann bzw wird es passieren das dein Fondant reist und kleben bleibt.

Bald wirst du ein paar Anleitungen zu verschiedenen Fondant Dekorationen finden, bis dahin musst du dich mit den bereits gefertigten Ergebnissen vergnügen 😉

 

* Glasur

– natürlich die klassische Kuvertüre, einfach schmelzen und über das Törtchen geben

– Zuckerguss : 125g Puderzucker und 2-3 EL Wasser

für den besonderen Geschmack füge einfach etwas Zitronensaft, Obstsaft, Honig, Zimt, Kakao etc. hinzu.

– für den der Farbe mag, Färbe helle Kuvertüre oder Zuckerguss einfach mit etwas Lebensmittelfarbe ein.

 

* Streuselmasse

50g brauner Zucker, 65g Butter, 70g Mehl. Schön vermischen bis die gwünschten Krümel entstehen

 

* Frosting und Topping

ab an den Kochlöffel oder den Mixer, schnapp dir deinen Spritzbeutel und lost geht`s. Verschiedene Sorten findest du bei meinen Rezepten, die man natürlich mit verschiedenen Törtchen kombinieren kann

 

* Buttercreme

 die deutsche Buttercreme : z.B. 1P Vanillepudding (+500ml Milch +40g Zucker), 250g Butter und 50g Zucker. ….. Koche den Pudding nach Packungsanweisung und lasse diesen auf Zimmertemperatur abkühlen, stelle deine Butter dazu. Denn wenn Pudding und Butter die gleiche Temperatur haben kannst du deine Buttercreme fertig stellen. Hierzu verrührst du Butter und Zucker zu einer schönen schaumigen Masse. Jetzt gibst du nach und nach den Pudding hinzu und verrührst nochmals alles gründlich. Und fertig ist deine Buttercreme. ACHTUNG! Nicht jeder Pudding ist glutenfrei. Z.B. den von Dr.Oetker kannst du bedenkenlos nehmen, auf den von RUF würde ich lieber verzichten.

die amerikanische Buttercreme:  z.B. 150g weiche Butter, 250g gesiebtes Puderzucker, Vanillemark/Zitrone etc für den Geschmack … Die weiche Butter in eine Rührschüssel geben, nun das Puderzucker hinzu sieben und alles zuerst auf niedrigster Stufe schlagen bis sich Puderzucker und Butter verbunden haben. Nun kannst du dein gewünschtes Aroma hinzufügen und alles nocheinmal ordentlich aufschlagen.