Soooo … der Teig ist fertig …

Nur ein toller Teig an sich reicht leider nicht, das perfekte Backen ist das A und O.

 

… Klar wer kennt Sie nicht, die Backbleche mit den Vertiefungen extra für Muffins/Cupcakes.

Super praktisch und eine sinnvolle Erfindung 😉

Ich benutze neben einem Blech mit Papierförmchen auch sehr gerne Silikon-Muffin-Förmchen. Handlich, platzsparend, schön anzusehen und praktisch. Spare hier allerdings nicht am Geld, denn eine günstige Silikonform kann den Teig schnell „muffig“schmecken lassen.

Solltest du allerdings weder Blech noch Backförmchen zur Hand haben, können dir vielleicht folgende zwei Tricks weiterhelfen.

  • Selfmade-Muffinförmchen. Dazu brauchst du ein Trinkglas und Alufolie

Alufolie falten (so dass eine Stabile Form entsteht) über den Glasboden biegen und fertig ist das Förmchen

  • Oder stelle einfach 2-3 Papierförmchen ineinander

Tipp: Wenn ich mit Silikonförmchen backe stelle ich diese immer in ein Whoopie Backblech, so verrutschen Sie nicht und haben einen schönen Abstand.

 

Pi mal Daumen kann man sagen …

… dass man Muffins und auch Cupcakes bei einer optimalen Temperatur von

  • ca 160° bei Umluft und
  • ca 180° Ober/Unterhitze aufbacken lässt.
  • Ganz wichtig: den Ofen immer schön vorheizen !
  • Achtung ! Jeder Ofen ist anders. Daher ist nach 15 Minuten ein Kontroll-Blick angebracht 😉

Deine Muffins/Cupcakes platzierst du am Besten immer auf der mittleren Schiene.

Nach circa 20-25 Minuten müssten deine Leckereien perfekt gold-braun sein. Nach 15 Minuten mal nachschauen und nicht vergessen -Stäbchenprobe-

Sobald dein Gebäck fertig ist -> Ofen aus und dann erst einmal ca. 5 Minuten ruhen lassen.

– Ich backe meine Leckereien immer auf Ober/Unterhitze, damit Sie schön gleichmäßig aufgehen und eine schöne Form haben –

 

anschließend lässt du deine Leckereien auf einem Kuchengitter auskühlen und Fertig 🙂