IMG_0885

Leckere BienenstichTorte ? Nicht ganz, es sind Bienenstich-Törtchen 😉 Für den Geburtstag von meinem Opa habe ich hin und her überlegt was ich machen könnte. Es sollte nichts ausgefallenes sein und etwas das man kennt, bzw etwas das mein Opa kennt. Daher kam ich auf die Idee mit dem Bienenstich. Klassisch, lecker und sieht ( wie ich finde ) gut aus. Diesesmal habe ich keinen Apfelmus sondern Eier verwendet, einfach aus dem Grund, das ich keinen Apfelmus daheim hatte bzw. das angebrochene Glas was ich hatte, einer Apfelmus-Ess-Attacke standhalten musste, jedoch versagt hat *lach*

Viel Spaß damit und nachbacken ist wie immer erwünscht 😉

IMG_0903
Zutaten:

Teig:

  • 125g Butter
  • 175g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 75g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 3 Eier

Belag/Deckel:

  • 50g Butter
  • 25g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 25g Honig
  • 2 EL Schlagsahne
  • 50g gehobelte Mandeln

Creme:

  • 2 P. backfeste Puddingcreme von Dr.Oetker( diese ist glutenfrei. Aber Achtung ! nicht jede Marke ist glutenfrei )
  • 225ml Milch
  • 175g Schlagsahne
    IMG_0897
Die Zubereitung:

1. Die Vorbereitung : Zuerst musst du deinen Backofen auf 180°C vorheizen ( bei Umluft sind es 160°C) Bereite dein Backblech vor in dem du die Mulden fettest und mehlst. Wer möchte kann auch Förmchen benutzen. Schmelze die Butter für den Teig und stell Sie auf Seite.

2. Jetzt nimmst du dir einen kleinen Topf und lässt Butter, Zucker, Vanillezucker, Honig und Schlagsahne darin aufkochen. Danach gibst du die Mandeln hinzu und lässt dies auch nocheinmal aufkochen. Stelle deine Mandelmasse ebenfalls auf Seite.

3. Gebe jetzt Mehl, Backpulver, Natron, Zucker, Vanillezucker in eine Schüssel und rühre die trockenen Zutaten gründlich durch. Dann fügst du die geschmolzene Butter und die Eier hinzu und rührst alles solange bis die trockenen Zutaten nass sind.

4. Jetzt wird der Teig in deine Förmchen verteilt, achte darauf das du  ¾ deines Förmchen mit Teig bedeckst. Dein Blech kommt nun auf der mittleren Einschubleiste für 10 Minuten in den Backofen.

5. Sobald die 10 Minuten rum sind nimmst du dein Gebäck vorsichtig aus dem Ofen und gibst deine Mandelmasse oben drauf. Danach kommen deine Muffins nocheinmal für 15 Minuten in den Backofen. Deine Mandelmasse müsste nun schön karamellisieren und knusprig braun aussehen.

6. Nun nimmst du das Blech aus dem Ofen und lässt dein Gebäck darin 10 erkalten. Danach löst du die Muffins vorsichtig aus der Form und gibst sie auf ein Kuchengitter zum auskühlen. Nach dem auskühlen schneidest du die Muffins einmal waagerecht durch, unterhalb von deinem „Deckel“ damit die untere Häfte dicker ist.

7. Jetzt bereitest du die Creme vor. In dem du die backfeste Puddingcreme, nicht wie auf der Packungsanleitung sondern, mit der oben angegebenen Menge Milch und Sahne anrührst. Diese Creme gibst du dann direkt in einen Spritzbeutel und spritzt Sie spiralförmig auf deine Muffins. INFO : wer diese Creme nicht mag, kann auch eine Buttercreme zubereiten. Das Rezept findest du hier -> Buttercreme

8. Nun legst du den Deckel auf die Creme und stellst deine Bienenstich Muffins bis zum Verzehr in den Kühlschrank.

9. Lecker !

 

IMG_0898